Hauptmenu

Boot 2014 in Düsseldorf – die Messe-Highlights für Taucher


Die Boot 2014 steht vor der Tür und die rund 350 angekündigten Aussteller decken auch in diesem Jahr alle Themen aus dem Tauchsport ab: Reisen, Ausrüstung, Ausbildung, Foto, Praxis und natürlich Schnuppertauchen. Eine Auswahl der Highlights in der Tauchsport-Halle.

Die international bedeutende Verbrauchermesse Boot findet vom 18. bis 26. Januar 2014 wie immer auf dem Düsseldorfer Messegelände in Halle 3 statt und wird in Halle 4 durch die Waterpixel World ergänzt. Wer Anregungen für seinen Tauchurlaub 2014 sucht, findet unter anderem Stände zu Indonesien, Italien, den Malediven und Philippinen sowie der Türkei und Ägypten. Die Tauchsportverbände kümmern sich um Fragen rund um die Tauchausbildung, sämtliche Hersteller preisen ihre neuen Produkte und Messeangebote an und natürlich können Messebesucher auch 2014 wieder im großen Tauchturm schnuppertauchen oder neue Ausrüstung testen.

Es ist unmöglich, alle Neuigkeiten, Trends und Angebote aufzulisten, daher im Folgenden eine Auswahl an Highlights für Taucher.

EW80: Infos zur Ausrüstungspflege und Messeangebote

Die Firma EW80 – Betreiber von dekopause – ist auf der Boot am Stand des International Aquanautic Clubs (Stand C24) in Halle 3 vertreten. Hier gibt es Informationen rund um die Reinigung und Desinfektion der Tauchausrüstung und natürlich die EW80-Produkte zum Messepreis. Wer den Winter für die einwandfreie Pflege seiner Tauchausrüstung nutzen möchte, kann hier zuschlagen.

Schnuppertauchen für Menschen mit Behinderung

Der Tauchturm wird am Mittwoch (22.1.) in der Messewoche speziell Menschen mit Behinderung zur Verfügung stehen. Unter professioneller Anleitung können diese an diesem Nachmittag einen Schnuppertauchgang machen, denn  tauchen ist ein Sport mit hervorragenden therapeutischen Eigenschaften. Die Ausrüstung wird gestellt, Handtuch und Badekleidung sollten die Teilnehmer selbst mitbringen. Ab 10 Uhr können sich Interessierte am Check-In-Counter für ihren Tauchgang anmelden. Fachleute stehen den ganzen Tag für Fragen rund ums „Handicap-Tauchen“ zur Verfügung.

Water Pixel World: Foto und Video in Halle 4

25 Aussteller und Marken werden ihre Produkte und Neuheiten rund um Foto und Film vorstellen, darunter Minox, Gopro, Rollei, Sealux und Underwater Kinetics. Für Produktpräsentationen und Workshops stehen eine Bühne und Seminarräume zur Verfügung. Aussteller und versierte Unterwasserfotografen stellen Einsteigern und ambitionierten Hobbyfotografen neue Kameras und Equipment vor und verraten, wie man gute Fotos und Filme macht. Einer davon ist Kurt Amsler, der für SeaLife vor Ort ist. Franz Pramendorfer von der Tauchbasis Atlantis Qualidive wird über das „Süßwasserparadies Italien“ referieren und bestimmt auch einige der großartigen Italien-Fotos von Unterwasser-Ruinen und -Wäldern zeigen, die er im vergangenen Jahr schon bei Facebook veröffentlicht hat. Einen Überblick über alle weiteren Vorträge gibt es im Tagesprogramm der Water Pixel World (PDF).

Gewinnspiele auf der Boot 2014

Natürlich gibt es auf der Boot auch wieder jede Menge zu gewinnen – sicher viel mehr, als wir hier auflisten können. Dennoch auch dazu eine Auswahl. Viel Glück!

Sharkproject und SSI veranstalten gemeinsam ein Umwelt-Gewinnspiel. Teilnehmen kann man auf der Boot (Stand A03, Sharkproject) oder im Blog von Sharkproject, oder beides. Gewonnen werden können Sharkproject-Bücher sowie ein Platz auf der Epic Shark Expedition 2014. Mehr Infos dazu gibt’s im Sharkproject-Blog.

Sam’s Tours verlost auf der Boot täglich Sachpreise rund ums Tauchen, Fliegen und Reisen nach Palau. Am zweiten Messesonntag (26.1.) wird der Hauptpreis verlost: sieben Nächte Unterkunft im Palau Royal Resort und ein fünftägiges Tauchpaket für zwei Personen mit Sam’s Tours. Die Teilnahmekarten für die Verlosung gibt’s bei etlichen Tauchreiseveranstaltern in Halle 3 und natürlich am Stand von Sam’s Tours (E74).

Wer für 3,99 Euro am Subgear-Stand (E05) eine Sonnenbrille kauft und diese Sonnenbrille in Halle 3 trägt, kann einen Atemregler SG50 von Subgear gewinnen – wenn ihn die Glücksfee aus allen Sonnenbrillen-Trägern herauspickt. Die Verlosung findet jeden Messetag statt. Der Erlös aus den Sonnenbrillen-Verkäufen wird an Sharkproject gespendet.

Eine DC1400 von SeaLife kann am Subgear-Stand gewinnen, wer auf den Teilnahmekarten am Stand sein Taucher-Wissen beweist. Der Gewinner wird nach der Boot per E-Mail benachrichtigt.

Scubapro verlost jeden Messetag den neuen Uhrencomputer Chromis. Wer diesen gewinnen möchte, muss vor 15 Uhr am Scubapro-Stand (C06) sein und sich registrieren und um 15 Uhr wieder zum Stand kommen. Unter allen dann anwesenden und registrierten Besuchern wir eine Gewinnerkarte gezogen. Der Gewinner darf seinen Chromis gleich mitnehmen.

Mares (E54) verlost Sachpreise in einem Wissenstest am Mares-Hauptstand.

Mares: Neuigkeiten, Trends und Promis in Halle 3

Einer der auffälligsten Stände in Halle 3 ist jedes Jahr der von Mares. 2014 ist der Hersteller mit gleich zwei Ständen in Halle 3 am Start: dem Hauptstand (E54) und dem Diving-Center-Stand (E62). Neu ist in diesem Jahr die Teilnahmer der Entwicklungsabteilung. Sie stellt natürlich neue Produkte vor, Abteilungschef Dr. Sergio Angelini beantwortet aber auch Fragen in Sachen Technik höchstpersönlich. Mares ist obendrein bekannt für die Einbindung von „Promis“ aus der Tauchbranche und so sind dieses Jahr Christian Redl und Nik Linder als bekannte Freitaucher am Stand von Mares. Vorbeikommen soll auch das Schauspielerduo Dirk Moritz und Renée Weibel.

Roswitha: Tauchergeschichten von Linus Geschke

Linus Geschke liest an mehreren Tagen auf der Bühne am Tauchturm aus seinem Buch „Roswitha auf Reisen: Eine Taucherin wie du und ich“. Taucher kennen Roswitha aus den satirischen, oft bitterbösen Tauchsafari-Geschichten ursprünglich als Kolumne in der Unterwasser. Nun ist „Roswitha auf Reisen“ auch als Buch erhältlich. Linus Geschke verkauft und signiert seine Bücher für den guten Zweck: Die Hälfte des Erlöses wird an „Mission Deep Blue“ gespendet. Jeden Tag ist der von 13 bis 14 Uhr am Scubapro-Stand (C06) zu Gast, wo es auch seine anderen Bücher geben wird. Vorlesetermine auf der Bühne in Halle 3: Samstag (18.1.) 13.20 Uhr, Sonntag (19.1.) 10.30 Uhr, Dienstag (21.1.) 16.40 Uhr und Mittwoch (22.1.) 13.40 Uhr.

Für Kinder: „Maritimes Klassenzimmer“ in Halle 14

Auch für Kinder hat die Boot einiges zu bieten, zum Beispiel das „Maritime Klassenzimmer“ (Halle 14). Hier dreht sich alles um Fragen wie „Schmeckt Süßwasser eigentlich süß?“, „Welche Tiere leben dort?“ und „Wie viel Salz ist in einem Liter Meerwasser?“ Unterrichtet werden die Kids von einem zehnköpfigen Biologen-Team des Düsseldorfer Aquazoo. Die Kinder sollen den Lebensraum Wasser mit allen Sinnen kennenlernen und können unter anderem Bachflohkrebse mikroskopieren, in Tastboxen Krebsscheren und Muscheln ertasten, malen, Steine bestimmen oder im Sand-Aquarium angeln. Unter der Woche wird das Maritime Klassenzimmer hauptsächlich von angemeldeten Schul- oder Kindergartengruppen besucht. Die Betreuer nehmen sich aber auch Zeit für spontane Besucher. Zuschauen und Mithören darf jeder.

Produktneuheiten, Termine und Einkaufliste für Tauchanfänger

Einen Vorgeschmack auf die Produktneuheiten zur Boot 2014 gibt es auf der Website der Boot.

Anfänger, die sich auf der Boot ihre erste Ausrüstung zulegen wollen, bekommen in unserer Einkaufsliste für Tauchanfänger gute Tipps, für welche Ausrüstungsteile sie sich warum zuerst entscheiden sollten.

Die Termine für Vorträge und andere Kleinveranstaltungen auf der Bühne in Halle 3 gibt es in der Tagesübersicht für den Tauchturm (PDF).


alle Fotos © Messe Duesseldorf / constanze tillmann

Weitere Informationen zur Messe BOOT 2013

Anfahrt: Die Adresse für das Navigationssystem: D-40474 Düsseldorf, Am Staad. Weitere Informationen zur Anreise auf der Messe-Website. Alle BOOT-Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Fahrt zur Messe und zurück mit Bussen, Bahnen und Zügen (Deutsche Bahn, 2. Klasse, nur zuschlagfreie Züge) innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), Preisstufe D, Region Süd. Wer eine längere Anreise mit der Deutschen Bahn plant, kann vom Bahn Special zur Boot profitieren.

Preise: Online-Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro pro Tag (Erwachsene), zwei Tage kosten 24 Euro, ermäßigt 10 Euro, ab 15 Uhr zahlt man noch 10 Euro. An der Tageskasse kostet ein Tagesticket für Erwachsene 19 Euro, zwei Tage kosten 28 Euro, ermäßigt 11 Euro, ab 15 Uhr 11 Euro. Außerdem gibt es Familientickets. Mehr zu den Preisen auf der Messe-Website.

Öffnungszeiten: vom 18. bis 26. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr.

Geländeplan: Einen interaktiven Hallenplan mit Standinfos gibt es auf der Website zur Boot (neues Fenster).