Hauptmenu

Boot 2017: Was die Messe in Düsseldorf Tauchern zu bieten hat


Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Sehen wir uns auf der Boot 2017? Wie in jedem Januar verabreden sich Taucher aus Deutschland und der Welt für die Messe in Düsseldorf. Vom 21. bis 29. Januar bietet die Boot zum 48. Mal in Halle 3 und 4 wieder alles, was das Taucherherz begehrt. Eine Auswahl der Höhepunkte.

Über 1.800 Aussteller aus mehr als 70 Ländern zeigen auf der Boot, was sie zu bieten haben. Die Boot ist damit die weltgrößte Verbrauchermesse der Wassersport-Branche. Rund 350 Austeller haben in diesem Jahr die Taucher als Zielgruppe.

Inspiration für den nächsten Tauchurlaub

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Wer noch nicht weiß, wohin die nächste Tauchreise gehen soll, kann sich auf der Boot ausgiebig informieren – oder gleich die nächste Tauchreise buchen. Neben den allzeit gefragten werden auch exotische Tauchreiseziele vertreten sein, darunter die Philippinen und Azoren, Fuerteventura, Indonesien, Portugal und Honduras. Außerdem stellt zum ersten Mal Sardinien seine Tauchreviere vor. Und natürlich reisen auch zahlreiche Anbieter aus zum Beispiel Deutschland und Österreich zur Boot, um sich mit neuen und langjährigen Kunden und Partnern auszutauschen und ihre Angebote zu präsentieren.

Schnuppertauchen und Infoprogramm rund um den Tauchturm

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

News und Promis der Branche werden wieder auf der Hauptbühne in Halle 3 zu sehen sein. Hier kann man sich nicht nur ausruhen, sondern auch viel Neues erfahren und – ganz gleich, ob man bereits taucht oder noch nie unter Wasser war – im knapp zwei Meter tiefen Tauchturm schnuppertauchen oder Ausrüstung testen. Anfänger bekommen natürlich eine professionelle Einweisung. Die Ausrüstung fürs Schnuppertauchen wird ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das Programm rund um den Tauchturm ist wie immer vielfältig und kurzweilig.

Ausrüstung ausprobieren und kaufen

Viele Taucher fahren jährlich zur Boot, um die neueste Ausrüstung auszuprobieren oder sich mit den aktuellen Wunschobjekten einzudecken. Auch 2017 werden daher unter anderem die großen Marken wie Aqualung, Atomic Aquatics, Bauer, Mares, Ocean Reef und Scubapro auf der Boot vertreten sein. Auf der Website der Boot Düsseldorf gibt es eine Liste mit allen Ausstellern und Produkten.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Erfahrungsgemäß gibt es an den Ständen der Aussteller zahlreiche Sonderangebote, Gewinnspiele und Aktionen extra zur Boot.

Dekopause-Leser willkommen: EW 80 auf der Boot

EW80

Zum sechsten Mal in Folge ist auch die EW 80 Systeme GmbH auf der Boot, wie schon in den vergangenen Jahren als Teil des Standes des International Aquantauic Club (Halle 3, Stand B20). EW 80 präsentiert die Produktpalette für Taucher, darunter die Reinigungs- und Desinfektionsprodukte EW 80 clean und EW 80 des, den Klarpiloten sowie die Desinfektions-Fertiglösung für unterwegs. Erhältlich sind die Produkte zu besonderen Messepreisen.

Leser und Werbepartner von dekopause sind herzlich willkommen, denn EW 80 ist Betreiber des Online-Tauchmagazins, das in der Messewoche seinen 5. Geburtstag feiert. Auch wenn ihr Themenideen für uns habt oder einen Gastbeitrag schreiben wollt, könnt ihr euch auf der Boot an uns wenden – oder natürlich wie immer per E-Mail an dekopause@ew80.de.

Für Foto- und Video-Liebhaber: Water Pixel World auf der Boot

Für Taucher, die unter Wasser gerne fotografieren oder filmen, ist die Water Pixel World in Halle 4 ein wichtiger Anlaufpunkt auf der Boot. Rund 30 Aussteller bieten hier ihre Produkte an und beraten dazu. Dazu gehören namhafte Firmen wie GoPro, Rollei, Minox, Panasonic, Underwater Kinetics Europe, Easydive und Digital Dive. Angeboten wird alles von Unterwasserkameras, passenden Gehäusen und Beleuchtungssystemen bis zu Befestigungen.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Auch in Halle 4 gibt es eine Bühne, auf der sich die täglich rund 20 Beiträge rund um die Unterwasserfotografie und -videografie drehen. Umrahmt wird die Water Pixel World von drei Ausstellungen mit Bildern von Walen, dem Baikalsee und den Motiven aus einem internationalen Fotowettbewerb.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Rund um die Tauchsport-Hallen

Wer noch Zeit (und Geld) übrig hat oder neugierig ist, kann sich natürlich auch in den Hallen abseits des Tauchsports informieren. Segeln, Surfen, Kiten, Paddeln, Angeln und alles rund um Motorboote – die Themenbereiche sind vielfältig und bis zur Luxusjacht ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Ein Highlight ist in diesem Jahr die neun Meter breite stehende Welle „The Wave“ im neuen Surfers Village in Halle 2. Auf ihr können sowohl Einsteiger als auch Profis Wellenreiten. Anmeldungen zu den rasanten Surfslots sind täglich von 10 bis 11 möglich. Mit einer Eintrittskarte zur Boot ist das Surfen kostenlos. Neoprenanzüge und Helme werden gestellt.

Mehr Informationen zur Boot 2017 in Düsseldorf

Logo BOOT 2012

Öffnungszeiten: Die Boot ist vom 21. bis 29. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An Wochenenden ist auf der Messe deutlich mehr Publikumsverkehr als unter der Woche.

Anreise: Adresse für das Navigationssystem: 40474 Düsseldorf, Am Staad.

Hallenplan und Aussstellerliste: Den Hallenplan zur Messe kann man sich hier herunterladen (PDF). Bei der Orientierung vor Ort hilft die App der Boot Düsseldorf (iOS, Android) oder der Organizer, mit dem man sich einen persönlichen Messeplan zusammenstellen kann.

Eintrittskarten: Tickets können im Shop der Boot gekauft und ausgedruckt werden. Wer Mitglied im Club der Boot wird, kann sparen und von weiteren Vorteilen profitieren. Infos dazu gibt es unter www.boot.club.